Einträge von Stephan

Recherchereise…

…klingt irgendwie besser, als an einem der stau-reichsten Wochenenden quer durch Deutschland zu fahren. Aber es wurde doch ein schönes Wochenende. Nicht nur, dass ich ein tolles AirBnB-Gastgeberpärchen kennengelernt habe, sondern auch das nochmalige abfotografieren des Recherchematerials von Siegbert war nicht die verlorene doppelte Arbeit, wie zunächst gedacht. Nachdem ich mich ein paar Wochen mit […]

Buchhalterseele

Falls ich je in die Verlegenheit kommen sollte, mich zu fragen, wie ich nur habe Buchhalter werden können, hätte ich jetzt die Antwort: Für normale Menschen würde an Unerträglichkeit heranreichen, stundenlang diese endlosen Reihen von Namen, Daten und Fundstellen abzutippen. Da macht man sich Vorstellungen von heroisch anmutenden Reisen in die Vergangenheit durch die Archive […]

Tipparbeit II

Hier mal ein kurzer Zwischenstand. Inzwischen habe ich – grob geschätzt – knapp zwei Drittel der Daten eingegeben. In Zahlen sind das 370 Personen, 108 Familien und 509 Ereignisse wie Geburts- und Todestage. Mein Respekt vor meinem Urgroßonkel, oder wie auch immer ich mit ihm verwand bin (ich muss wirklich mal nachsehen), steigt immer mehr. Alle […]

Fazit I

Zeit für ein erstes Fazit. Seit einer Woche versuche ich nun die Daten in meinen Computer zu hacken. 167 mit Geburts-, Hochzeits- und Todesdaten, Beziehungenzu Ehepartnern und Kindern sind erfasst. Und doch sind es gerade einmal ein und ein halber Stammbaum von insgesamt 13. Es sieht wohl so aus als wäre ich hiermit noch ein […]

Tipparbeit I

Habe mich entschlossen, zuerst mal die schon strukturiert vorliegenden Daten zu verarbeiten – sprich: Stammbaum abtippen. Ich vermute einmal, dass das Abtippen von Informationen eine sich regelmäßig wiederholende Tätigkeit sein wird, über die ebenso regelmäßig geschrieben werden wird (was meinen Entschluss, diesen ersten Artikel gleich zu nummerieren, später bestimmt einmal als weitsichtig erscheinen läßt… Dieser, […]

Sondierungsaktion

Bin wieder zu Hause. Habe ein wenig recherchiert und mich entschieden die Daten mit der Software Gramps zu verarbeiten. Sie ist kostenlos, quelloffen, wird von vielen empfohlen und bietet genug Schnittstellen um die Daten mit anderer Software und Diensten weiterverarbeiten zu können. Das Verbindungsglied schein das Exportformat GEDCOM zu sein. Damit sollen sich die Daten […]

Es geht los

Das erste Mal seit Jahren wieder in Bodenfelde. Mann, ist das alles klein hier. Als kleiner Junge sieht die Welt irgendwie größer aus – und geheimnisvoller. Es ist aber noch vieles da – das alte Haus meiner Oma, die Kirche, der Kahlberg, die Weser… Und für die Tochter ist es nur ein Ort unter vielen […]

Was solls

Diese Site soll als Sammelbecken von Informationen, Ideen, Links, Daten und allem anderen, was mit diesem Projekt zusammen hängt, dienen. Es soll aber auch Gedanken dokumentieren, die entstehen, wenn man sich mit solchen Informationen auseinander setzt. Es soll aber bestimmt nicht aufgeräumt sein. Sondern auch den Fortschritt – und das Fehlen eines solchen – dokumentieren. Es […]

Das Projekt

Es gibt da irgendwo im Weserbergland einen Stapel Aktenordner, der meine Vergangenheit enthält. Also, nicht meine eigene, sondern, die die Zeigt, wo ich herkomme. In Jahrelanger akribischer Kleinarbeit wurde Schnipsel um Schnipsel meiner Familiengeschichte zusammengetragen, sortiert und präsentiert. Mein Stammbaum, sozusagen. Und das will ich mir jetzt einmal ansehen. Schauen, was man damit anfangen kann. […]